Navigieren auf Deutsch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

September 2014

29.09.2014

Bild Legende:
Marie Felchlin (Fotosammlung n.k.)

Maria Felchlin (1899-1987)

Vorkämpferin für das Frauenstimmrecht und eine der ersten selbständig praktizierenden Ärztinnen der Schweiz

Maria Felchlin führte in Olten eine Arztpraxis. Während des 2. Weltkrieges wirkte sie als Sanitätsoberleutnant des Luftschutzes. Für ihre Verdienste bekam sie die Henri-Dunant-Medaille.
Nach dem Krieg reorganisierte sie, zusammen mit Ida Somazzi, die Arbeitsgemeinschaft Frau und Demokratie. Nach dem Tod von Ida Somazzi gründete Maria Felchlin die Dr.-Ida-Somazzi-Stiftung, die für herausragende Leistungen in der Frauenförderung den Ida-Somazzi-Preis vergibt.
Neben ihrem beruflichen Engagement betätigte sich Maria Felchlin auch sportlich und kulturell, unter anderem als Pistolen-Schützin, als Autorin des Gedichtbandes „Poetische Mixturen" und als Keramikexpertin. Sie befasste sich mit der Solothurner Keramik und publizierte ihre Forschungsergebnisse dazu in dem Band „Das Arkanum der Matzendorfer Keramiken". Während 25 Jahren arbeitete sie als Redaktorin der Oltner Neujahrsblätter.

Findmittel zum Nachlass

 

Weitere Informationen.

Fusszeile