Navigieren auf Deutsch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Oktober 2015

01.10.2015

Bild Legende:
Bild: Gosteli-Stiftung, Plakatsammlung

"Frauen gehören ins Haus, ins Rathaus, ins Bundeshaus"

Der Slogan und das Plakat wurden im Hinblick auf die Parlamentswahlen 1991 von der Luzerner Grafikerin Karin Willimann im Auftrag des überparteilichen Komitees für mehr Frauen in die Behörden entworfen. Josi Meier, Luzerner CVP-Ständerätin, machte den Slogan dann an der Frauensession 1991 schweizweit bekannt und erinnerte dabei an die 20 Jahre zurückliegende Annahme des Frauenstimmrechts: „Vor 20 Jahren wollte man uns zurückhalten mit dem Slogan „Die Frau gehört ins Haus". Wir brauchten Jahre, bis wir diesen Satz verstanden haben. Jetzt haben wir ihn verinnerlicht, mit Hilfe der jungen Generation. Natürlich gehören wir ins Haus: ins Gemeindehaus, ins Bundeshaus".

Weitere Informationen.

Fusszeile